Sonntag, 24. Juli 2011

Kokos-Reis



*Zutaten*
für 2 Personen

- 1 Zehe Knoblauch
- 1 kleine Karotte
- 1 - 2 cm Ingwer
- 2 Frühlingszwiebeln
- 2 kleine Tomaten
- 1 rote Paprika
- 1/2 TL Chili
- 1 EL Tomatenmark
- 250 ml Kokosmilch
- 250 ml Gemüsebrühe
- 150 g Reis
- Öl
- Salz
- bisschen Currypulver


*Zubereitung*

1. Knoblauchzehe und Ingwer schälen und fein hacken. Karotte schälen und in kleine Würfelchen schneiden. Weissen Teil der Frühlingszwiebel fein hacken, den grünen Teil in feine Ringe schneiden und beiseite stellen.

2. Wenig Öl in Wok oder Pfanne erhitzen und Knoblauch, Ingwer, Karotte, Zwiebelwürfel und ein Esslöffel Currypulver darin ca. 5 Minuten unter Rühren dünsten.

3.Tomaten entkernen und in Würfel schneiden. Peperoni klein würfeln. Tomaten, Peperoni und Chili ebenfalls in die Pfanne geben. Tomatenmark, Kokosmilch und Gemüsebrphe zufügen und salzen.

4. Den Reis dazu geben, aufkochen und zugedeckt köcheln lassen, bis der Reis gar ist. Zwischendurch immer wieder umrühren und die Flüssigkeitsmenge kontrollieren. Falls nötig etwas Wasser dazugeben. Das Gericht sollte schlonzig sein.

5. Zum Schluss nochmals abschmecken.


*Anmerkungen*
- Nur Kokosmilch statt Brühe und Milch (mehr Kalorien allerdings wie ihr euch denken könnt ;-))
- Wirklich ein Risotto drauß machen. Dafür muss der Risottoreis (oder Milchreis) aber mit angebraten werden bis er glasig ist


Quelle: Küchengötter- User Jarimba

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallöchen!

Und, wieder habe ich eines deiner Rezepte ausprobiert und fand es superlecker. *daumenhoch*

Hatte die Karotten weggelassen und anstelle von Chili einen halben Teelöffel Sambal Oelek genommen. Und, beim Curry nicht nur gelben, auch Hot Thai red Curry.

Danke, für das leckere Rezept. :)

Grüßchen :)

Mortua hat gesagt…

Schön mal Feedback zu bekommen und noch schöner das es geschmeckt hat :). Deine Variationsvorschläge werde ich auf jedenfall im Hinterkopf behalten wenn ich es mal wieder koche.

lG