Freitag, 19. August 2016

Granoli- Granola


Was ist denn Granola? Granola ist der Begriff für all diese knusprigen Müslis, die es mit Schoko und Zucker im Laden zu kaufen gibt. Da ich aktuell auf Zucker verzichten möchte, ist meinem Granola kein Zucker zugesetzt. Ihr selbst könnt natürlich Zucker dazu packen oder etwas vergleichbares. Das Rezept ist allgemein schön variabel. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass es ein schönes Geschenk sein könnte. Ich selbst knalle mir das in meinen Joghurt oder genieße es mit noch etwas Apfel als Müsli.


 *Zutaten*
  • Haferflocken (120 g etwa)
  • Kakaonibs (15 oder 20 g)
  • Banane (110 g wog meine)
  • Kakaochips (20 g)
  • ein fetter Löffel Pflanzenöl
  • Zimtpulver

 *Wie geht das?*
  1.  Ofen auf 130 °C Umluft stellen und schon einmal vorheizen.
  2. Man nehme eine Schüssel und zermatsche die Banane. Liebe Bananenindustrie: Zahlt mir doch bitte viel viel Geld. 
  3. Dann haut man die Haferflocken und überhaupt den ganzen anderen Kram dazu. Das rührt man dann ordentlich durcheinander. 
  4.  Die Mischung verbreitet man dann auf das gefettete Blech oder das Backpapier und haut es in den Ofen.
  5. Ich habe nach 15 Minuten mal umgerührt und dann nach 10 Minuten noch einmal. Gen Ende erschien es mir schon gut durch. Dann habe ich es im Ofen bei geschlossener Türe abkühlen lassen und eingetuppert. 

*Und sonst so?*
  • Man kann da fast alles reinhauen. Rosinen und andere Trockenfrüchte würde ich erst später nach dem Ofen dazu packen. Ebenso Schokoladenstückchen. 
  • Statt Zimt vielleicht Vanille dazu? Oder später Kakaopulver. 


1 Kommentar:

Sabrina hat gesagt…

Ooooh, das klingt lecker! Ich hab plötzlich das Bedürfnis nach schokoladigem Müsli. <3

Liebe Grüße,
Sabrina